Wettbewerbsrecht

Wettbewerbsrechtliche Auseinandersetzungen beginnen in der Regel mit einer Abmahnung. Sinn einer Abmahnung ist primär, den Verletzer auf die Wettbewerbswidrigkeit seines Verhaltens aufmerksam zu machen. Nur in seltenen Fällen ist eine Abmahnung entbehrlich.
Wir beraten Sie im Zusammenhang mit dem Vorwurf wettbewerbswidrigen Verhaltens und führen - wenn erforderlich - die notwendigen gerichtlichen Schritte vom Erlass einer einstweiligen Verfügung bis zum Abschluss eines Hauptsacheverfahrens durch.

Ihr Ansprechpartner ist Dr. Manfred Pimat.